25.01.2016

Große Prunksitzung 2016 der Fidelen Ricklinger

Ein dreifaches “Ricklingen Alaaf” auf den vergangenen Samstagabend. Am 16.01.2016 feierten die Fidelen, wie gewohnt im Freizeitheim Ricklingen im Fritz-Haake-Saal ihre große Prunksitzung. Um 19.11 Uhr wurde das feierlaunige und teilweise sehr fantasievoll verkleidete Publikum von den Beekesängern mit dem Lied “Drei mal Helau” begrüßt. Sie begleiteten uns das ganze Programm hindurch und mussten auch die ein oder andere Zugabe geben.
Danach folgte auch schon die erste Premiere: die kleine Milana (4) und Viki (5) standen das erste Mal vor vollem Haus mit ihrem Schäfchentanz auf der Bühne, was beim Publikum sehr gut ankam. Die Beiden erhielten lang anhaltenden Beifall. Weitere Darbietungen waren der Juniorenshowtanz – in Erinnerung an die Fußball-WM 2014 und ihr Gardetanz. Es tanzten noch das Juniorenmariechen Maylin und unser Tanzpaar Sanja & Nico. Selbstverständlich tanzte auch unsere Prinzenehrengarde zu Ehren der hannoverschen Prinzenpaare Philipp I. & Sara I. und Richard I. & Despina I.. Der Showtanz der Garde verwandelte die Bühne in ein Casino und sie ernteten großen Applaus für die gelungene Darbietung. Die zweite Premiere an diesem Abend boten unser Mariechenduo Nicole und Luisa. Sie tanzten das erste Mal nicht nur alleine, sondern überraschten das Publikum außerdem mit Hebefiguren.

Extra aus Hamburg angereist kam der Carneval Club Süderelbe, die unser Programm mit der elfjährigen Büttenrednerin Jette und einem Showact “Das Altenheim” bereicherten. Eine nicht ganz so lange Anreise hatte das Männerballett der KG Blau-Gelb Bucholz aus Hannover und die Döhrener Göre Nora, die trotz ihres Geburtstags bei uns ihre Büttenrede hielt.

Weitere Fotos von Jens Homeyer in der Galerie: Große Prunksitzung 2016 der Fidelen Ricklinger

Während der Sitzung wurden wieder die Zugorden angeboten. Als Anreiz zum Kauf dieser Orden haben wir diese mit Losnummern versehen und unter den Käufern drei Preise verlost, Freikarten für den Zoo Hannover und zur Fidelen Prunksitzung 2017. Der Zugordenverkauf dient bei allen Vereinen dazu, einen Beitrag zur Finanzierung des Karnevalsumzuges zu leisten.

Den Publikumspokal für die beste Darbietung gewannen unsere Starlights, die erneut im Schwarzlicht mit Bändern, Stäben, Pompons und waghalsigen Pyramiden ihr Können zeigten und das Publikum begeisterten.
Die Meinung der meisten Gäste nach der vierstündigen Prunksitzung war fast einhellig, dass die Fidelen ihre beste Sitzung abgehalten haben, die die Gäste je gesehen hätten. Allein diese Aussage rechtfertigt ein Jahr voller Training und Üben. Dafür ist allen Beteiligten vor, auf und hinter der Bühne großer Dank zu sagen.

Nach der Prunksitzung spielte das Musikduo “La Musica” bis 1 Uhr zum Tanz mit bekannten Melodien und Schlagern auf, wonach viele ihr Tanzbein schwangen. Danach sollte die Party im Foyer weitergehen. Doch was wäre eine Veranstaltung ohne Turbulenzen? Leider hatte der DJ technische Schwierigkeiten, doch davon ließen sich die Fidelen nicht die Laune verderben. Schnell wurde eine Musikbox organisiert und provisorisch Musik gespielt. So konnte die Party bis kurz nach 3.00 Uhr ausgelassen weiter gefeiert werden.

Weitere fidele Nachrichten

Untersttzt von

Baugeschft Hans-Joachim Schwarz e.K. Baugeschft Daniel von Fintel Mitglied der ARV