06.02.2017

Wir bleiben unbequem!

Große Prunksitzung 2017 der Karnevalsgemeinschaft Fidele Ricklinger
Die Karnevalszeit ist im vollem Gange und auch die Fidelen Ricklinger hatten ihren großen Auftritt am Samstag, 21.01.2017 im Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrums Ricklingen. Um 19.11 Uhr wurde die Große Prunksitzung von den Schäfchen eröffnet, was beim feierwütigen Publikum gut ankam, sodass sie eine Zugabe tanzen durften.
Daraufhin wurde das Publikum von dem Präsidenten Jürgen Scheele der Fidelen Ricklinger und den Beekesängern mit dem Lied Dreimal Helau begrüßt. Die Beekesänger begleiteten das Programm den ganzen Abend und sorgten für ausgelassene Laune beim Publikum.

Im Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrums Ricklingen

Im Fritz-Haake-Saal des Stadtteilzentrums Ricklingen

Das Prinzenpaar der Landeshauptstadt Hannover, seine Tollität Prinz Rüdiger I. und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Nora I., sowie das Kinderprinzenpaar der Landeshauptstadt Hannover, seine Kindertollität Prinz Keno-Noel I. und ihre Kinderlieblichkeit, Prinzessin Lara-Marie I. besuchten die Ricklinger Prunksitzung und feierten bis zum Ende mit. Das Kinderprinzenpaar musste die Sitzung schon um 22.00 Uhr verlassen. Zu Ehren der Prinzenpaare tanzte die Aktivengarde und erhielt auch prompt den Prinzenorden.

Frau Antje Niewisch-Lennartz zur 37. Ehrensenatorin der Fidelen Ricklinger ernannt

In diesem Jahr hatten die Fidelen hohen Besuch von der Justiz: Die Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz wurde zur 37. Ehrensenatorin ernannt. Der 36. Ehrensenator Klaus Wolandewitsch, der die Laudatio auf Frau Niewitsch-Lennartz hielt, hatte zunächst aufgrund des Slogans der Grünen “Wir bleiben unbequem!” auf humorvolle Weise einen Vergleich zwischen den Grünen und den Narren gezogen, denn auch die Narren waren in ihrem Ursprung die Unbequemen am Fürstenhof.

Frau Antje Niewisch-Lennartz wird zur 37. Ehrensenatorin ernannt

Frau Antje Niewisch-Lennartz wird zur 37. Ehrensenatorin ernannt

Die Bilderbuchkarriere der Ministerin vom Jurastudium über verschiedene Stationen als Verwaltungsrichterin bis zur Justizministerin sah der Laudator als entscheidenden Grund für die Ernennung zur Ehrensenatorin an, zumal sie als Schwerpunkt ihrer Arbeit die Bürgerrechte – insbesondere den Opferschutz – sah. Er ließ dabei auch nicht unerwähnt, dass leider nicht alle Politiker eine solche Fachkompetenz aufweisen können.

Zu Ehren der neuen Ehrensenatorin tanzte Mariechen Maylin Henschke.

Der Münchhausen-Orden des Karneval-Verband Niedersachsen

Der Vorstand Betrieb und Personal der üstra, Herr Wilhelm Lindenberg, erhielt den seit 2010 nicht mehr verliehenen – M¨nchhausen-Orden, die höchste Auszeichnung für Nichtkarnevalisten des Karneval-Verbandes Niedersachsen. Der sternförmige und in den niedersächsischen Landesfarben gehaltene Orden wurde Herrn Lindenberg wegen seines Engagement im hannoverschen Karneval feierlich vom Vizepräsidenten des Karneval-Verbandes Niedersachsen, Martin Weber, überreicht.

Verleihung des M¨nchhausen-Ordens an Herrn Wilhelm Lindenberg

Verleihung des Münchhausen-Ordens an Herrn Wilhelm Lindenberg

Zu Ehren des Ordensträgers tanzte Mariechen Nicole Schuhmacher.

Als ehemaliges Mitglied der Fidelen Ricklinger gab sich nach langen Jahren Heiko Paries die Ehre, bei der Sitzung Gast zu sein. Auf Bitten der Fidelen sang er aus seinem früheren Schlager-Repertoire wieder einiger Lieder und erfreute das Publikum mit seinem Gesang.
Als Gastredner in der Bütt stand Lukas Wildhagen von der Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf aus Hannover-Mittelfeld. Er bot eine pointenreiche Vorstellung und sprach als Heranwachsender über Partys, Mädchen, Autos und das Erwachsenwerden.

Außerdem trugen die Juniorengarde, der Juniorenshowtanz, der Showtanz der Starlight-Minis, die Starlights, das Mariechen Luisa Steingrube und der Aktivenshowtanz zur Unterhaltung des Publikums bei.

Zum Schluss durfte das Publikum ihren Lieblingsprogrammpunkt zu wählen. Dabei ging der Publikumspokal dieses Mal an die Starlights. Den zweiten Platz erreichte der Aktivenshowtanz.

Nach dem Ende des Prunksitzungsprogramms wurde noch bei Musik ausgelassen gefeiert und getanzt.

Rückblickend schauen die Fidelen auf einen gelungenen Abend und bedanken sich bei den vielen Mitwirkenden vor und hinter der Bühne. Jürgen Scheele: Die Besucherstimmen waren alle durchweg positiv! Ein besonderer Dank geht noch mal an die Technik mit Daniel Nöthel, Robin Günzel und Sascha Elender von der Firma “exposive medien gruppe”. Was ihr aufgebaut habt, war gigantisch!

Weitere Fotos in der Galerie: Große Prunksitzung 2017 der Karnevalsgemeinschaft Fidele Ricklinger

Weitere fidele Nachrichten

Untersttzt von

Baugeschft Hans-Joachim Schwarz e.K. Mitglied der ARV