09.03.2011

Glanzvolle Prunksitzung der Fidelen Ricklinger

Klaus Timaeus, Sport- und Eventmanager der Landeshauptstadt Hannover, wurde zum Ehrensenator der Karnevalsgemeinschaft Fidele Ricklinger ernannt

Zur besten Narrenzeit um 19.11 Uhr begrte der Prsident der Fidelen, Olaf Schwarz, die vielen Gste im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheimes Ricklingen zur Prunksitzungspremiere 2011 am letzten Januarwochenende mit einem donnernden Ricklingen Alaaf.
Den musikalischen Sitzungsauftakt bereiteten dann das Karnevalsschlagertrio Die Beeke-Snger bevor Nicole Schuhmacher ihren Mariechentanz auffhrte.
Weiter ging es mit dem Black Light Duo, Janine Wiechers und Yvonne Belkner. Sie stehen mittlerweile seit fnf Jahren gemeinsam auf der Bhne und berraschten das Publikum mit einer neuen Schwarzlicht-Show mit viel Power und guter Musik. Mit von der Partie waren auch die Krmelgarde und die Junioren mit ihren Schau- und Gardetnzen.

Klaus Timaeus wird zum Ehrensenator ernannt

Der erste Hhepunkt der groen Prunksitzung folgte mit der Ernennung von Klaus Timaeus zum 31. Ehrensenator der Fidelen Ricklinger. Narrenprsident Olaf Schwarz berreichte dazu dem Sport- und Eventmanager der Landeshauptstadt Hannover standesgem die Narrenkappe und Urkunde.
Die Laudatio auf den neuen Ehrensenator hielt der Vorgnger im fidelen Senatorenamt, Ricklingens Bezirksbrgermeister Andreas Markurth: Nun mchte ich Ihnen den neuen Senator auch etwas nher vorstellen. Klaus Timaeus ist der dienst- und lebenslteste Mitarbeiter der Landeshauptstadt Hannover.
Er selbst quittiert diesen Umstand mit den einfachen Worten: Ich bin schlielich Beamter auf Lebenszeit!
Klaus Timaeus hat uns in den vergangenden Jahren groartige Feste und Veranstaltungen beschert. 2006 wurde er zu Mister Weltmeisterschaft, 2009 zu Mister Schtzenfest und 2010 zu Mister Lena Meyer-Landrut. Vielleicht werden wir dank Dir bald Lena einmal bei den Ricklinger Sommerspielen haben, den Schtzenausmarsch auf dem Butjerbrunnenplatz beginnen lassen, auf dem Ricklinger Stadtweg Public Viewing veranstalten oder Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht aus dem Fritz-Haake-Saal senden., fhrte der 30. Ehrensenator Andreas Markurth in seiner Laudatio weiter aus.

Ernennung von Klaus Timaeus zum 31. Ehrensenator der Fidelen Ricklinger

Ernennung von Klaus Timaeus zum 31. Ehrensenator der Fidelen Ricklinger

Ein weiterer Hhepunkt im Programm war der Besuch von Bauer Piepenbrink in der Btt. Angereist aus Bremervrde-Elm (Rotenburg/Wmme) nahm der Landwirt kein Blatt vor den Mund und zog kalauermig alle Register, so dass beim Publikum kein Auge trocken blieb. Piepenbrink, alias Klaus Plate, ist im Nebenberuf Prsident der Karnevalsvereinigung Elmona Elm und einer der besten Bttenredner Norddeutschlands.

Eine Schwarzlicht-Performance der Extraklasse boten die Starlights. Seit drei Jahren besticht die sechskpfige Gruppe, bestehend aus Nicole Schuhmacher, Sarah Eggers, Elina und Olaf Schwarz, Janine Wiechers und Yvonne Belkner, mit ihren Darbietungen, bei denen auf pechschwarzer Bhne grell leuchtende Bnder und Stbe zum Einsatz kommen.a haben die gemacht?

Anschlieend strapazierte Clown Olli, alias Norbert Krger, mit seiner Darbietung in der Btt die Lachmuskeln der Zuschauer. Herausragend waren seine Parodien auf das Niedersachsenlied, welches gleich in acht verschiedenen Versionen zusammen mit Anke Leifheit dargeboten wurde. Es begann mit der bekannten Version, um dann z. B. zum Countrylied und spter zum Rapstck zu mutieren, wobei sich beide Akteure beim Gesang abwechselten.

Zum ersten Mal auf der groen Prunksitzungs-Bhne waren das Gesangsduo Lena und Alexandra Plostica zu sehen und zu hren. Neben mitreienden Schlagern sangen sie auch Karnevalslieder, wie Ich bin am Rosenmontag geboren.
Ein besonderer Ohrenschmaus war in der Sonntagssitzung das Lied Memories, gesungen von Alexandra Plostica.

Die Tanzmariechen und Garden erfreuten das Publikum zwischendurch immer wieder mit Ihren ausgefallenen und akrobatischen Schau- und Gardetnzen: dabei waren die Cheerladys, die Dreamboys sowie die Aktiven und die Tanzmariechen Anika Hartmann, Luisa Vanessa Steingrobe und Martina Plostica.

Der Vizeprsident der Fidelen, Jrgen Scheele, gab die Meinung vieler Besucher wieder: Es sei eine sehr gut gelungene, hervorragende Veranstaltung mit viel Lokalkolorit gewesen. Abschlieend dankte der Narrenvize allen Beteiligten, die zum Gelingen der Prunksitzungen beigetragen hatten:
Ich bedanke mich auf diesem Wege bei allen Beteiligten vor, auf und hinter der Bhne fr ihr tolles Engagement. Es hat sich gezeigt, dass wir doch eine gute Gemeinschaft sind, die hervorragend funktioniert, wenn es darauf ankommt. Es waren zwei tolle Tage mit zwei tollen Sitzungen. Macht alle weiter so!

<< Zurck zur ARV | zum Fidelen Drp

Weitere fidele Nachrichten

Mitglied im
Oberricklinger Butjerbrunnen Verein

Mitglied der ARV